Edelstahlpflegeanleitung

Edelstahl hat sehr gute Eigenschaften und zeichnet sich besonders durch seine Korrosionsbeständigkeit aus. Außerdem braucht es durch seine besondere Eigenschaft (Passivschicht) keine besondere Nachbearbeitung. Selbst kleine Schadstellen bis zu einem gewissen Grad führen nicht gleich zur Korrosion.

 

Trotzdem kann vorkommen, dass die Oberfläche mit der Zeit etwas matt wird und damit nicht mehr so ansehnlich ist.

Mit einem Mikrofasertuch und etwas destilliertem Wasser ist dies - sowie kleinere Verunreinigungen - jedoch meist schnell beseitigt. Ein bis zwei Tropfen Spülmittel verhindern dazu unter anderem auch eine Fleckenbildung.

 

Ist die Oberfläche stärker verschmutzt, können auch haushaltsübliche Edelstahlreiniger benutzt werden. Anschließend sollte ein Edelstahlpflegemittel verwendet werden. Dies ist selbstverständlich auch bei uns erhältlich.

 

Hinweis: Bitte keinesfalls Stahlwolle, Stahlbürsten oder stahlhaltige Materialien zum Reinigen verwenden, da dies zu dauerhaften Beschädigungen führen kann. Auch Säuren oder säurehaltige Substanzen greifen die Oberfläche an und bilden zudem Rückstände.